Medaillenerfolge der Rhönradturnerinnen der DJK Wissen-Selbach

Eingetragen bei: Allgemein | 0

15 Rhönradturnerinnen der DJK Wissen-Selbach bestritten am 3. Märzden ersten Wettkampf diesen Jahres und die Ergebnisse können sich sehen lassen. 9 Medaillen sowie 3 Pokale durften sie aus Lahnstein mit nach Hause nehmen.

Die siebenjährige Melissa Petri turnte ihren ersten Wettkampf und musste sich in der Altersklasse 7-8 nur einer Turnerin aus Polch geschlagen geben und wurde somit Zweite. In der Alterklasse 9 belegte Kimberly Hombach den 6. Platz. Holly Koch ging in der Altersklasse 10 an den Start und konnte sich gegen ihre sieben Konkurrentinnen durchsetzen. Sie turnte ihre Übungen ohne Patzer und durfte die Goldmedaille und ihren ersten Pokal mit nach Hause nehmen. In dieser Alterklasse verfehlte Charlotte Richter bei ihrem erst zweiten Wettkampf nur knapp das Podest und wurde Vierte. Soraya Quast, Lena Diederich und Christina Keller schafften in der Alterklasse 11-12 einen Dreifacherfolg. Alle drei turnten ihre Übungen fehlerfrei und ließen die Rhönradturnerinnen der anderen Vereine hinter sich. Soraya siegte mit einem hauchdünnen Vorsprung von 0,1 Punkten vor Lena. Christina machte das Ergebnis perfekt und erkämpfte sich im großen Teilnehmerfeld die Bronzemedaille. In dieser Alterklasse turnten sich Amelie Hombach und Isabelle Banischewski auf die Plätze 10 und 14.
Da der SüWag-Cup ein Qualifikationswettkampf für den Deutschland-Cup im Rhönradturnen ist, durften sich die Turnerinnen und Turner ab der Alterklasse 12 entscheiden, ob sie an der Qualifikation teilnehmen wollen (A) oder nicht (B).
Jerusha Herzog verpasste bei ihrem zweiten Wettkampf nur knapp einen Platz auf dem Podest und wurde in der AK 13-14 B Vierte. Alina Jendroßek turnte ihren ersten Wettkampf und siegte in der Alterklasse 15-16 B. Somit durfte auch sie einen Pokal mit nach Hause nehmen.

Drei weitere Podestplätze erturnten sich Jana Hartwig und Paula Sigismund in ihren Altersklassen. Jana stand gleich zwei Mal auf dem Podest. In der Alterklasse 13-14 A musste sie sich nur einer Turnerin geschlagen geben und wurde mit der Silbermedaille belohnt. Sie startete außerdem im Sprung und belegte dort den ersten Platz.
Paula musste sich in der Altersklasse 15-16 A ebenfalls nur einer Turnerin geschlagen geben und wurde Zweite. Mit diesen Platzierungen haben Paula und Jana die besten Chancen sich für den diesjährigen Deutschland-Cup in Ansbach (Bayern) zu qualifizieren.
Angelina Müller belegte in der AK 12 A den sechsten Platz und Tamara Orthen wurde in der Altersklasse 19+ A Siebte.

Der nächste Wettkampf, bei dem die Rhönradturnerinnen ihr Können unter Beweis stellen werden, ist der Eupen-Pokal am 25.3. in Eupen (Belgien).

In der Rhönrad-Anfängergruppe sind momentan noch wenige Plätze frei. Kinder im Alter von 6 bis 8 Jahren können das Rhönradturnen freitags um 16.30 Uhr in der Sporthalle der Berufsbildenden Schule in Wissen (Dörnerstraße) ausprobieren.