Rhönradturnerinnen der DJK Wissen-Selbach erneut erfolgreich

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Holly Koch, Soraya Quast und Tamara Orthen werden Rheinland-Pfalz Meisterinnen

Bei den diesjährigen Rheinland-Pfalz Meisterschaften im Rhönradturnen, die am 28. April in Wissen stattfanden, bewiesen die Turnerinnen der DJK Wissen-Selbach erneut ihr Können. Über 100 Rhönradturnerinnen und -turner kämpften in den verschiedenen Altersklassen um den Sieg. Mit 21 Turnerinnen, von denen sich zwölf einen Podestplatz erturnten, war die DJK Wissen-Selbach sehr stark vertreten.

Die jüngsten Turnerinnen der DJK gingen in der Altersklasse 7-8 an den Start. Melissa Petri schaffte erneut den Sprung auf das Podest und wurde Zweite. Victoria Köhl verpasste bei ihrem zweiten Wettkampf nur knapp eine Platzierung auf dem Podest und wurde Vierte. Lena Schmidt erturnte sich bei ihrem ersten Wettkampf den siebten Platz.

Holly Koch, Katharina Köhl, Charlotte Richter und Kimberly Hombach turnten in der Altersklasse 9-10. Holly und Katharina konnten ihr Können abrufen und erkämpften sich im großen Teilnehmerfeld die Plätze 1 und 3. Kimberly und Charlotte belegten die Plätze 13 und 18.

In der Altersklasse L 11-12 A konnte sich Soraya Quast ebenfalls gegen alle Konkurrentinnen durchsetzen und siegte vor Lena Diederich, die sich die Silbermedaille erkämpfte. Nur knapp verfehlte Christina Keller in dieser Altersklasse das Podest und wurde Vierte. Angelina Müller belegte den neunten Rang. Einen weiteren Podestplatz erturnte sich Chiara Stausberg in der Altersklasse 11-12 B. Isabelle Banischewski, Amelie Hombach und Charlotte Götz belegten in dieser Altersklasse die Plätze vier, sechs und sieben.

Weitere Podestplätze erturnten sich Jerusha Herzog (Platz 3, AK L13-14B), Alina Jendroßek (Platz 2, AK L15-16B) und Jana Held (Platz 3, AK L15-16B).

Für Jana Hartwig, Paula Sigismund und Tamara Orthen waren die Rheinland-Pfalz Meisterschaften ein weiterer wichtiger Qualifikationswettkampf für den Deutschland-Cup, zu dem nur die drei besten Turnerinnen des Turnverbands Mittelrhein in jeder Altersklasse fahren dürfen. Jana wurde in der Altersklasse 13-14 A mit dem kleinstmöglichen Rückstand von 0,05 Punkten auf die Zweitplatzierte Dritte. Paula musste sich in der Altersklasse 15-16 A nur einer Turnerin aus Dermbach geschlagen geben und erkämpfte sich die Silbermedaille. In der Altersklasse 19+ A siegte Tamara mit knapp einem Punkt Vorsprung vor ihren Konkurrentinnen. Mit diesen Platzierungen haben die drei Turnerinnen die besten Chancen, beim Deutschland-Cup den Turnverband Mittelrhein vertreten zu dürfen. Der letzte Qualifikationswettkampf findet am 10. Juni in Wissen statt.

In der Mannschaftswertung belegten die Mannschaften der DJK Wissen-Selbach ebenfalls die vorderen Plätze. In der Altersklasse 7-10 belegte die Mannschaft mit Katharina Köhl, Holly Koch und Charlotte Richter den ersten Platz. In der Altersklasse 11-14 siegte ebenfalls die DJK Wissen-Selbach. Jana Hartwig, Angelina Müller, Soraya Quast, Lena Diederich und Christina Keller durften nach ganz oben auf das Treppchen. Die anderen Mannschaften der DJK verpassten nur knapp das Podest und belegten jeweils den vierten Platz.

Ein großer Dank gilt Regina Fuchs, Nicole Kitschke und Chantal Panthel, die den ganzen Tag als Kampfrichterinnen tätig waren.